¿Son peligrosos los perros de la raza Rottweiler? Os cães da raça Rottweiler são perigosos? Est-ce que les chiens de la race rottweiler sont dangereux ? Are dogs of the Rottweiler breed dangerous? I cani della razza Rottweiler sono pericolosi?
Tieren
Von Charlotte, die 27.05.2019

Ist der Rottweiler eine gefährliche Hunderasse oder nicht?

Ist der Rottweiler eine gefährliche Hunderasse oder nicht?
Sie möchten einen Hund mitnehmen und zögern, einen Rottweiler mitzunehmen, weil Sie glauben, dass dies gefährlich sein könnte. Finden Sie also heraus, ob diese Hunderasse gefährlich ist oder nicht!

Viele Menschen zögern, einen Rottweiler zu adoptieren. Diese Hunderasse gehört in der Tat zu den Hunden der 2. Kategorie. Ihre Inhaftierung ist seit Einführung des sogenannten Gefahrhundegesetzes streng geregelt. Aber sobald wir diese Hunderasse besser kennen, können wir uns in sie verlieben, auch wenn sie nicht zu ihr gehört lieblingshunderassen von Kindern, es ist ein Hund mit seinem Charme.

Die Rottweiler Hunderasse

Sie fragen sich, ob der Besitz eines Hundes der Rottweiler-Rasse eine Gefahr darstellt? Hier sind einige Elemente über seine Herkunft und Eigenschaften, die Ihnen helfen, dieses Tier besser zu kennen.

Die Ursprünge von Rottweiler

Der Vorfahr der Rottweiler trat bereits in der Römerzeit auf. Es wurde von den römischen Legionen im Dorf Rottweil in Deutschland importiert. Diese Rasse wurde dann mit einer anderen Rasse gekreuzt und hieß daher Rottweiler. Zu dieser Zeit wurde es von Metzgern genutzt, um Viehherden zu schützen und zu überwachen. Der Rottweiler wurde später von der Polizei als Wach- und Verteidigungshund eingesetzt.

Rottweiler Features

Robust und athletisch ist der Rottweiler-Hund ein untersetzter, mittelgroßer Hund mit beeindruckender Muskulatur und kräftigem Kiefer. Aufgrund seines imposanten Körpers und seiner Fähigkeit, einen Mann zu töten, gilt er als potenziell gefährlicher Hund. Diese Hunderasse wiegt im Durchschnitt zwischen 40 und 50 Kilo, je nachdem, ob es sich um einen männlichen oder einen weiblichen Hund handelt. Seine Ohren hängen herab, sein Mantel ist schwarz und seine Beine sind feurig.

Er ist ein sehr liebevoller Hund, intelligent und sehr beschützerisch gegenüber seinem Herrn. Er ist sehr aufmerksam für alles um ihn herum und hat ein sehr gutes Nervengleichgewicht. Gehorsam und gelehrig liebt der Rottweiler Kinder. Er muss von einem ruhigen, sanften Menschen, dem er volles Vertrauen schenken kann, von klein auf erzogen werden.

Adoptiere einen Rottweiler: Wissenswertes

Wenn Sie einen Rottweiler-Hund adoptieren möchten, müssen Sie ihn in Ihrem Rathaus anmelden und eine Hafterlaubnis einholen. Ihr Haustier muss außerdem gegen Tollwut geimpft sein, einen europäischen Pass besitzen und in Ihrer Haftpflichtversicherung angegeben sein. Sie müssen auch ein Training absolvieren und eine Verhaltensbewertung Ihres Hundes durchführen. Während jeder Fahrt zu einem öffentlichen Ort muss Ihr Haustier an der Leine gehalten werden.

Wie erzieht man seinen Rottweiler?

Sehr jung, bringen Sie ihn in Kontakt mit Hunden, Katzen und Menschen, um ihn kennenzulernen. Lehren Sie ihn auch, nicht auf Menschen zu beißen oder zu springen. Lass ihn gehorchen, indem du fest aber ruhig bist und ihm Stabilität bringst. Nehmen Sie ihn mehrmals täglich mit nach draußen und lassen Sie ihn regelmäßig trainieren, da er ein sehr dynamischer und energischer Hund ist, der aktiv sein muss.

Wenn Sie während seiner Ausbildung auf Schwierigkeiten stoßen oder aggressiv werden, zögern Sie nicht, einige Hundetrainingseinheiten mit einem Fachmann durchzuführen. Der Rottweiler ist kein gefährlicher Hund, wenn Sie ihn richtig erziehen. Wenn Sie jeden gegebenen Rat befolgen, wird Ihr Hund weder gefährlich noch aggressiv sein und wird ein ausgezeichnetes Haustier sowohl treu als auch zärtlich machen.

© 2019 - Ihavefind.com