Aprende a comunicar tus objetos conectados. Aprenda como comunicar seus objetos conectados Découvrez comment communiquent vos objets connectés Learn how to communicate your connected objects Impara come comunicare i tuoi oggetti connessi
Verschiedene
Von Alain, die 11.06.2019

Wie kommunizieren Ihre verbundenen Objekte?

Wie kommunizieren Ihre verbundenen Objekte?
Viele Menschen sind sich der Kommunikationstechnologien hinter verbundenen Objekten noch nicht bewusst. Inzwischen vermehren sie sich weiter. In den folgenden Zeilen erfahren Sie alles darüber, wie diese Objekte kommunizieren.

Damit der Informationsaustausch unter sehr guten Bedingungen stattfinden kann, ist es wichtig, das richtige Protokoll zu wählen. Andererseits ist es nicht immer einfach, das ideale Kommunikationsnetzwerk zu finden und es mit einem Objekt zu verbinden. Daher gibt es drei verschiedene Kategorien von Kommunikationen. Abhängig von ihren Standards, ihren Protokollen und in Bezug auf Konnektivität oder Verbrauch haben sie unterschiedliche technische Besonderheiten. Der Punkt.

Nahbereichstechnologien oder Kommunikation

Um den Austausch zu erleichtern, benötigen einige Objekte lediglich eine sogenannte Nahbereichstechnologie (zwischen Sender und Empfänger ist der Abstand gering).

Datenaustauschfluss:

Unter den Nahbereichstechnologien finden wir auch Bluetooth und Zigbee, die sehr gut vertreten sind.

Technologien mittlerer Reichweite

Wenn Sie ein Objekt über eine durchschnittliche Kommunikationsentfernung mit dem Internet verbinden möchten, verwenden Sie am besten einen Hub. Der Hub dient als Schnittstelle zwischen dem virtuellen Internet und verbundenen Objekten.

Verbundene Objekte

Wie verbundene Objekte kommunizieren

Hier sind die Technologien, über die die Objekte nach der Verbindung mit dem Hub ausgetauscht werden: Bluetooth Low Energy, Wifi, Z-Wave.

Verbindung zum Internet über einen Hub:

Wenn Bluetooth und Wifi häufiger verwendet werden, sollte beachtet werden, dass das Zigbee-Protokoll (High-Level-Protokoll für die Kommunikation von kleinen Funkgeräten mit reduziertem Verbrauch) und das Z-Wave-Protokoll (Protokoll für die drahtlose Kommunikation für die Heimautomation) ebenfalls sehr nützlich sind in sicht.

Mobilfunknetze oder Technologien mit großer Reichweite

Wenn Sie Objekte haben, die eine Kommunikation über große Entfernungen erfordern, ist in diesem Fall nur die Kommunikation über das Mobilfunknetz erforderlich. Die ersten beiden sind nicht mehr wirksam.

Mobilfunknetze:

Diese Mobilfunknetze werden von Telekommunikationsbetreibern bereitgestellt und basieren auf GSM-Technologie. Sie ermöglichen die Übertragung von Informationen mit sehr hoher Geschwindigkeit, sind jedoch für einen sehr hohen Energieverbrauch bekannt. Infolgedessen werden sie von verbundenen eigenständigen Objekten kaum unterstützt.

Organische Funknetze:

Um Niederspannungsgeräte zu retten, die eine geringe Datenmenge übertragen, hat SigFox das gleichnamige drahtlose Niederfrequenz- und Niederfrequenz-Funkkommunikationsnetzwerk erstellt. Dieses Netzwerk passt perfekt zu ihnen.

Immer mehr verbundene Objekte

Täglich werden neue verbundene Objekte geboren und die Notwendigkeit, den Einsatz dieser Werkzeuge zu optimieren, wird enorm. Darüber hinaus konzentrieren sich bestehende Kommunikationstechnologien und -prozesse auf unterschiedliche Standards und Funktionen.

Die Notwendigkeit, den Energieverbrauch durch Übermittlung von Kurznachrichten zu senken, nimmt zu. Angesichts dieser Situation wird der 5G bis 2020 angekündigt, der alle Grenzen der verfügbaren Technologien überwinden soll. Wir folgen genau danach.

© 2019 - Ihavefind.com